TSV Aach-Linz - TSV Konstanz 1:0 (1:0)

In einer von Beginn an dominant geführten Begegnung kam der von Patrick Hagg trainierte TSV Aach-Linz früh gut ins Spiel. Mit viel Ballbesitz und gefälligen Passstafetten erarbeiteten sich die Gastgeber ein deutliches Übergewicht.

Folgerichtig fiel schon in der 11. Minute der Führungstreffer durch Senol Yildiz, der einen scharf getretenen Freistoß von Alexander Schnetzler in Torjägermanier mit dem Knie auf den Kasten brachte. In der Folge verloren die Hausherren aber ein wenig den Faden und der Gast aus Konstanz kam besser ins Spiel, ohne jedoch echte Torgefahr auszustrahlen. In einer Drangphase nach dem Seitenwechsel, in der der TSV Aach-Linz sich die Hoheit über das Spiel zurückeroberte, hatte der Gastgeber gleich doppelt Pech mit dem Aluminium. Erst traf Schnetzler mit einem feinen Schuss nur das Lattenkreuz, dann scheiterte auch Marcel Bücheler mit einem Kracher am Querbalken. Die Schlussoffensive, in der der TSV Konstanz alles nach vorne warf, brachte hingegen keine großen Torchancen. So gewann der TSV Aach-Linz ungefährdet eine Partie, die er schon früher entscheiden hätte müssen. (jaw)

Tor: 1:0 (11.) Yildiz. – SR: Dorss (Markdorf). – Z: 120.

TSV Orsingen

Aktuell

Geberit Trophy

Zur offiziellen Seite der

GEBERIT TROPHY

1

Mein Verein.

Mitglied Aach-Linz