SC Markdorf - TSV Aach-Linz 2:1 (1:1)

Ein wie zu erwarten schweres Spiel stand am Sonntag in Markdorf auf dem Programm. Coach Johannes Schalk und Daniel Höfler mussten beim Gastspiel auf gleich mehreren Positionen umstellen und verletzungsbedingte Ausfälle wie Patrick Sautter, Steffen Kernler, Mario Weißhaupt und vor dem Spiel auch noch Torwart Markus Schuller ersetzen. Achim Schwellinger, Patrick Schultheiß und Frank Schultheiß nahmen Ihre Plätze ein.

IMG 605555

Beide Mannschaften begannen mit einem hohem Tempo. Markdorf war etwas präsenter und lies dem TSV nicht viel Raum um ein kontroliertes Spiel aufzubauen. In der 13. Minute wurde Fitz sehr schön in Szene gesetzt und nutze die erste Chance gleich zur Führung für den TSV Aach-Linz nutzen. Markdorf drückte jetzt etwas mehr, kam aber aus dem Spiel heraus nie zu klaren Torchancen. Michael Parton überwand in der 16. Minute, mit einem direkt verwandelten Freistoß, TSV Schlussmann Frank Schultheiß. Bis zur Pause passierte nicht mehr viel. In der Zweiten Hälfte kam der TSV zunächst besser ins Spiel und war ab der 60. Minute sogar ein Mann mehr auf dem Platz. Durch enge Räume und zu wenig Spiel über die Flügel, machte sich der TSV jedoch das Leben selber schwer. Die Entscheidung zu Gunsten der Gastgeber viel dann in der 65. Minute, als ein Markdorfer Stürmer nach einem Konter unfair gebremst wurde. Der folgende Freistoß fand den Weg in den Strafraum, wo ihn Markdorfs Markus Karg freistehend zur Führung einnetzen konnte. Der TSV probierte viel, fand aber den Weg zu selten vor das Markdorfer Tor. Marcel Bücheler und Manuel Fitz scheiterten in den Schlussminuten noch knapp, konnten aber die dritte Saisonniederlage nicht mehr verhindern.

Aktuell

Linzgau Trophy

Zur offiziellen Seite der

LINZGAU TROPHY

1

Mein Verein.

Mitglied Aach-Linz