Filter
  • TuS Immenstaad – TSV Aach-Linz 0:2 (0:1)

    Die Partie begann mit einer vergebenen Chance des Einheimischen David Hofstetter. Besser machten es die Gäste nur wenige Minuten später, als Lohr mit einem Freistoß die Führung erzielte. Diese spielte den Gästen in die Karten. Zählbares konnten sie trotz optischer Überlegenheit nicht nachlegen. Die Platzherren brauchten etwa eine halbe Stunde, ehe sie wieder gefährlich vor

    ...
  • Aach-Linzer Kugelstoßer wird Neunter bei Baden-Württembergischen U18-Meisterschaften

    Mit Christian Reichle (TV Krauchenwies), Dirk

    Ein Dankeschön der anderen Art. Das hatte sich der TSV Aach-Linz einfallen lassen, um seinen im Ehrenamt tätigen Helfern für das Geleistete im Jahr 2012 zu danken.

    So gab es an der letztjährigen Weihnachtsfeier kein gewohntes Weinpräsent, sondern ein Tagesausflug nach Bad Schussenried in die dortige Erlebnisbrauerei.

  • Vom 21. – 24.02. war der TSV zu Gast in Steinegg (Südtirol). Steinegg liegt oberhalb der Landeshauptstadt Bozen. Auf 1.500 Höhenmeter war es anfangs nur schwer vorstellbar auf einem grünen Geläuf zu Trainieren. Doch der ASV Steinegg bereitete alles optimal vor, sodass ohne Kompromisse trainiert werden konnte. Drei Trainingseinheiten standen täglich auf dem Programm vom Trainerteam Höfler/Kernler/Restle/Schalk.

  • Sieben Gruppen boten den rund 350 Zuschauern beim diesjährigen Turnerball in Aach-Linz wieder ein abwechslungsreiches Programm. Das Publikum in der gut gefüllten Schlossgartenhalle erlebte über zwei Stunden lang eine bunte Mischung aus tänzerischen und akrobatischen Auftritten, aber auch das örtliche Geschehen in Aach-Linz wurde auf die Schippe genommen.

  • SC Pfullendorf (A-Junioren) - TSV Aach-Linz 3:0 (2:0)

    Zum ersten Test in der Vorbereitung zum Rückrundenstart am 03.03. gegen CF Indep. Singen traf die Höfler-Elf auf die A-Junioren des großen Nachbarn aus Pfullendorf. Die "jungen Wilden" vom SCP legten von anfang an ein Hohes Tempo vor.

  • Seit Montag, den 21.01. sind die Fussballer des TSV in der Vorbereitung zur Rückrunde in der Bezirksliga und der Kreisliga B. Witterungsbedingt hat sich die erste Woche aus mehreren Laufeinheiten und Hallentraining gestaltet.

  • Derzeit sucht der Bezirk Bodensee des Südbadischen Fußballverband neue Nachwusschiedsrichter. Für den Bezirk Bodensee fehlen derzeit über 70 Schiedsrichter.

    In der Zeit vom 11. bis 26. Januar 2013 gibt es einen SR-Lehrgang für Schiedsrichteranwärter im Nellenburg-Gymnasium Stockach.

  • SV Deggenhausertal - TSV Aach-Linz 2:2 (1:2)

    In den ersten Minuten hatte der TSV Aach-Linz mehr vom Spiel, ohne jedoch gefährlich vors Tor des SV Denkingen zu kommen. Die erste gelungene Angriffsaktion der Platzherren führte gleich zum 1:0: Kaiser schloss nach feinem Zuspiel von Seubert flach und unhaltbar ab.

  • TSV Aach-Linz - SG Tengen-Watterdingen 1:1 (1:0)

    Zum Topspiel merke man gleich beiden Mannschaften an, dass hier nichts hergeschenkt wird. So kam es in den ersten 15 Minuten zu keinen nennenswerten Torchancen. Nach 20 Minuten lief der Aach-Linzer Lohr auf den Torwart zu und vergibt die Chance zur Führung nur wenige Zentimeter. Jetzt Spielte der TSV.

  • TSV Aach-Linz - Hattinger SV 2:2 (1:1)

    Der Gast aus Hattingen war mit dem Anpfiff auch gleich gefährlich. Mit einem Pass in die Gasse überraschten sie die Aach-Linzer Abwehrreihe sodass Bagci nur durch eine Notbremse von Vöhringer gestoppt werden konnte. Aach-Linz war ab der 2. Minute in Unterzahl.

  • Für eine kleine Überraschung sorgte der TSV Aach Linz bei den Hallenkreismeisterschaften am 5. und 6. Januar in Mengen. In einem mit 22 Mansnschaften umfassenden Teilnehmerfeld konnte der TSV-Tross erst im Finale beim Elfmeterschießen gestoppt werden. Somit sicherte sich der TSV einen sehr guten und verdienten 2. Platz. Glückwunsch an den Tuniersieger SCP II (F-Team).

  • Der vom SV Denkingen ausgerichtete 5. ESCAD-REUTHER-Hallencup 2013 war wieder ein voller Erfolg. In einer gut organisierten Turnierwoche konnten auch mehrere Jugendmannschaften des TSV Aach-Linz überzeugen. Ein großes Lob gilt dem Jugendleiter des SV Denkingen und Organisator Erwin Frick.

    Alle

    ...
  • Mit neuer persönlicherer Bestleistung von 14,64 Metern im Kugelstoßen und über 2 Metern Vorsprung sicherte sich Dirk Blocherer bei den Internationalen Bodensee-Nachwuchsmeisterschaften am vergangenen Wochenende in Illertissen, seinen ersten internationalen Titel. Gegen Konkurrenz aus Österreich, Schweiz, Lichtenstein und Deutschland wurde er seiner Favoritenrolle mehr als gerecht.

Aktuell

Linzgau Trophy

Zur offiziellen Seite der

LINZGAU TROPHY

1

Mein Verein.

Mitglied Aach-Linz